Ranking – Beste Haaröle

BESTE HAARÖLE

Wenn Sie nach einer bewährter Methode im Rahmen der Haarpflege suchen, probieren Sie die Haarkur mit natürlichen Ölen. Pflanzenöle enthalten viele wertvolle Eigenschaften und Substanzen, die bei der Pflege der Haare unersetzlich sind. Sie nähren die Haare und machen weich. Sie haben Hunderte Eigenschaften, von denen Sie keine Ahnung haben könnten. Wenn Sie Effekte der Haarpflege mit Pflanzenölen auf eigenen Haaren sehen, ersetzen Sie mit ihnen die meisten Kosmetikprodukte für Haare. Lernen Sie die besten Haaröle kennen.

Cupuaçu-Butter
(Theobroma Grandiflorum Seed Butter)

Die Cupuaçu-Butter für Haare wird häufig „pflanzliches Lanolin“ genannt. Sie ist durch eine hohe Konzentration an Phytosterolen gekennzeichnet, die mit ihrem Aufbau an den intrazellulären Zement erinnern der Haare erinnern. Die pflanzliche Butter verstärkt die Hydrolipidbarriere der Kopfhaut und beschränkt den Wasserverlust. Das Produkt macht die Haare weich, elastisch und regeneriert. Es kann Entzündungen bekämpfen und Reizungen mildern. Die Cupuaçu-Butter gehört zu den natürlichen UV-Filtern.

Shea-Butter
(Butyrospermum Parkii Butter)

Für die Shea-Butter ist ein Gleichgewicht zwischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren charakteristisch. Die Mengen der beiden Arten der Fettsäuren sind hier vergleichbar. Das ist ein leichter UV-Filter und ein Reichtum an Vitaminen A, E und F. Die Shea-Butter macht die Haare glatt und elastisch, spendet ihnen die Feuchtigkeit und verstärkt sie. Das Produkt bedeckt die Haarsträhnen mit einem schonenden Film – auf diese Art und Weise werden sie gepflegt und geschützt.

Arganöl
(Argania Spinosa Kernel Oil)

Das sogenannte flüssige Gold Marokkos gehört zu den teuersten Pflanzenölen. Zur Gewinnung eines Liters Arganöl sind ungefähr 30 kg Nüsse notwendig, deswegen ist der Preis sehr hoch. Das natürliche Öl aus Marokko besitzt intensiv antioxidative Eigenschaften, deswegen beugt es der Alterung der Haare vor. Es wirkt ebenfalls antioxidativ, mildernd und schonend. Es wird als ein natürlicher Schutz vor Temperaturen empfohlen, beispielsweise beim Haarstyling. Das Arganöl kann ebenfalls Haarspitzen bestens schonen.

Avocadoöl
(Persea Gratissima Oil)

Das Öl aus grüner Frucht enthält sieben Vitamine: A, B, E, H, K, PP und F. Es ist reich an ungesättigten Fettsäuren, Aminosäuren und Proteinen. Das Avocadoöl wirkt antioxidativ, glättet die Haarsträhnen und nährt die tiefsten Schichten der Haut. Es hilft bei der Heilung der problematischen Haut und Pflege der Haare mit normaler Porosität. Das Öl bremst den Wasserverlust und sorgt für den besten Feuchtigkeitsgrad. Es garantiert Elastizität und Weichheit der Haare.

Babassuöl
(Orbignya Cohune Seed Oil)

Hinsichtlich der Zusammensetzung ist das Babassuöl dem Kokosnussöl ähnlich. Seine Konsistenz erinnert an eine Haarbutter – es schmilzt im Kontakt mit der Haut. Das Babassuöl macht die Haare weich, spendet Feuchtigkeit und baut die natürliche, schonende Lipidschicht wieder auf. Das ist außerdem ein wunderbares Emolliens. Das Haaröl erleichtert das Auskämmen der Haare, macht sie glatt und schützt vor dem Spliss.

Baumwollsaatöl
(Gossypium Seed Oil)

Das ist ein noch wenig bekannte Pflanzenöl, trotzdem lohnt es sich, auf das Baumwollsaatöl aufmerksam zu machen. Es enthält viele ungesättigte Fettsäuren, beschleunigt die Regeneration der Haare und schützt wirksam vor dem schädlichen Einfluss der Außenfaktoren. Das ist außerdem ein Heilmittel gegen Probleme der Kopfhaut. Es nährt die Haare, spendet Feuchtigkeit und mildert Reizungen. Das Baumwollsaatöl eignet sich ebenfalls für die Pflege der trockenen Haarspitzen.

Jojobaöl
(Simmondsia Chinensis Seed Oil)

Das ist ein einzigartiges Haaröl, das eigentlich ein Wachs ist. Es enthält zahlreiche Vitamine (darunter Vitamin F) und Squalan. Dank solchen Inhaltsstoffen nährt das Jojobaöl die Haare, macht sie elastisch, weich und richtig befeuchtet. Es optimiert zudem die Absonderung vom Sebum in der Kopfhaut, verstärkt den intrazellulären Zement und beugt dem Austrocknen vor.

Kokosnussöl
(Cocos Nucifera Oil)

Es wurde falsch angenommen, dass das Kokosöl ideal für strapazierte und trockene Haare ist. Das Produkt enthält viele gesättigte Fettsäuren, deswegen ist es besser für gesündere Haare mit geringer Porosität. Es zieht tief in die Kopfhaut ein und liefert ihr Nährstoffe. Es wirkt antiallergisch und schützt die Haut und das Haar vor schädlichen Sonnenstrahlen.

Macadamiaöl
(Macadamia Ternifolia Oil)

Das Macadamiaöl ist reich an Vitaminen A, B, E und an Mineralstoffen. Es spendet Feuchtigkeit, schont, macht elastisch und mildert Entzündungen. Die trockenen und geschädigten Haare bekommen dank dem Öl einen schönen Glanz. Das Macadamiaöl regeneriert, nährt und verbessert das Aussehen der Haare. Es zieht in die tiefsten Schichten der Kopfhaut ein.

Mandelöl
(Prunus Amygdalus Dulcis Oil)

In der Kosmetik wird das aus süßen Mandeln gepresste Öl angewendet, weil es reich an zwei für den Organismus kostbaren Vitaminen ist – E (starkes Antioxidans) und A (Verstärkung der Haare). Das Süßmandelöl ist zur Pflege der Haare mit normaler Porosität bestimmt, die schwach und trocken sein können. Es verbessert die Mikrozirkulation in der Haut, mildert Entzündungen und schützt die Kopfhaut vor der schädlichen Wirkung der äußeren Faktoren, z.B. Sonne, Wind oder Toxine. Das Mandelöl wirkt nährend, beschleunigt den Wiederaufbau der Zellen und macht die Haare elastisch sowie glanzvoll.

Maracuja-Öl
(Passiflora Edulis Seed Oil)

Das Maracuja-Öl hat eine doppelt so starke antioxidative Wirkung als das Arganöl, deshalb ist es ein besseres Öl gegen die Alterung. Das Produkt ist reich an lebensnotwendige Fettsäuren, Vitaminen A, C, K und E sowie Kalzium, Kalium und Phosphor. Es reguliert die Absonderung des Sebums und verstärkt die natürliche Schutzbarriere der Haut. Das Maracuja-Öl garantiert den brüchigen und strapazierten Haaren einen schönen Glanz.

Marulaöl
(Sclerocarya Birrea Seed Oil)

Das natürliche Marulaöl ist ein Reichtum an Wirkstoffen, dank denen die Haarpflege gefördert wird. Es ist ein starkes Antioxidans, bekämpft freie Radikale  und verstärkt die Lipidbarriere der Haut. Die Haare werden auf diese Art und Weise richtig befeuchtet, elastisch und stark. Das Marulaöl schützt vor dem Kollagenzerfall und garantiert den Haaren Weichheit, Geschmeidigkeit und Glanz.

Monoi-Öl
(Tiare Flower Extract + Cocos Nucifera Oil)

Das Mazerat aus der Tiare im Kokosnussöl verbindet einen einzigartigen Duft der exotischen Blumen mit wunderbaren, pflegenden Eigenschaften. Es unterstützt die Heilung der Entzündungen der Haut, schützt vor äußeren Einflüssen der Umwelt, verbessert die Elastizität der Haare und verstärkt die Haarfasern. Das Haaröl enthält Squalan, also ein natürliches Element der Haut, deswegen harmoniert es bestens mit der Haut. Es regeneriert trockene Haare und schützt Haarspitzen vor der Spaltung. Das Monoi-Öl beugt den mechanischen Beschädigungen der Haare vor (beispielsweise beim Auskämmen).

Nachtkerzenöl
(Oeonthera Biennis Seed Oil)

Das Haaröl aus gemeiner Nachtkerze enthält viele für die Haare wichtige Vitamine und Fettsäuren, obwohl es aus einer unscheinbaren Feldpflanze gewonnen wird. Es beugt der Alterung der Haut und des Haars vor, weil es viele Antioxidantien besitzt. Es garantiert Elastizität, Geschmeidigkeit und Schönheit. Das Nachtkerzenöl entfernt Entzündungen und verbessert das Funktionieren der Talgdrüsen. Es ist perfekt für trockene Haare.

Rizinusöl
(Ricinus Communis Seed Oil)

Das populäre Haaröl wird aus Samen des tropischen Wunderbaums gewonnen, der sich in vielen Gärten als eine Zierpflanze befindet. Das Rizinusöl enthält das kostbare Triglycerid der Ricinolsäure, das einen positiven Einfluss auf die Haare hat. Es beschleunigt sichtbar das Haarwachstum, beugt dem übermäßigen Haarverlust vor, verstärkt die Haare und verleiht ihnen einen schönen Glanz. Das Produkt pflegt zudem die Kopfhaut, die empfindlich gegen Reizungen ist und Kopfschuppen entfernt.

Zedernussöl
(Pinus Sibirica Nut Oil)

Das Zedernussöl wird aus Nüssen der Sibirischen Zirbelkiefer gewonnen. Der Baum wächst in einem der saubersten Wälder. Das natürliche Öl aus seinen Früchten ist besonders vielseitig. Es hat regenerierende Eigenschaften, beschränkt die schädliche Wirkung der äußeren Faktoren und beeinflusst positiv den Zustand der Kopfhaut. Es entfernt das Kopfschuppen, bewältigt freie Radikale und beseitigt viele Toxine. Die Haare werden dank dem Produkt elastisch und die Kopfhaut wird gereinigt. Das Produkt wirkt überdies entzündungshemmend und verstärkend.